Bitte! Aktivieren Sie Ihr Javascript

Freundeskreis Stadtbibliothek Gotha
Bitte warten!

Freundeskreis der Stadtbibliothek Gotha

"Man muss sich nur trauen." - Eine Online-Omi sagt, wie's ist: Lesung mit Anke Siefken alias Renate Bergmann

    Renate Bergmann ist das Pseudonym des deutschen humoristischen Schriftstellers Torsten Rohde, unter dem er seine Werke veröffentlicht.

     

    Sie ist «Deutschlands bekannteste Twitter-Omi.» (Bild), 82 Jahre alt, fĂ€hrt Rollator, hat Zucker und «Ossiporose», schlĂ€ft unter einer Heizdecke und hat den Krieg nicht ĂŒberlebt, um Kunstfleisch aus Soja zu essen.

     

    Ihre MĂ€nner liegen in Berlin auf vier Friedhöfe verteilt, das Gießen dauert immer einen halben Tag. Und Ă  propos tot, Renate und ihre beste Freundin Gertrud haben ein schönes Hobby: Die beiden suchen sich in der Zeitung eine nette Beerdigung aus, ziehen was Schwarzes an, und dann geht es los. Zwei alte Damen mehr oder weniger am Buffet – da schaut keiner so genau hin.

     

    Und seit ihr Neffe Stefan ihr sein altes Handy geschenkt hat, lÀsst Renate auch den Rest der Welt an ihrem Leben teilhaben: Auf Twitter und Facebook unterhÀlt sie tausende Fans mit ihren Weisheiten rund um HÀkeldeckchen und Buttercremetorte.

     

    Denn schließlich:  „Man muss sich nur trauen.“

    Mit so viel Biss hat noch niemand ĂŒber Zahnlosigkeit geschrieben.

     

     

    Die Veranstaltung findet im Hanns-Cibulka-Saal (Eingang Philosophenweg) der Stadtbibliothek statt.

    Eintrittskarten fĂŒr diesen vergnĂŒglichen Abend gibt es ab Ende September in der Stadtbibliothek Gotha.

    Der Preis betrĂ€gt 25,- € fĂŒr Vereinsmitglieder und 28,- € fĂŒr Nichtmitglieder.

    Einlass ist bereits ab 18:30 Uhr. Das Programm beginnt um 19:00 Uhr.

    Freundeskreis der Stadtbibliothek Heinrich Heine Gotha e.V. 2022 © alle Rechte vorbehalten!