Bitte! Aktivieren Sie Ihr Javascript

Freundeskreis Stadtbibliothek Gotha
Bitte warten!

Freundeskreis der Stadtbibliothek Gotha

Freundeskreis prÀsentierte musikalischen Leseabend Freundeskreis prÀsentierte musikalischen Leseabend Bild Freundeskreis prÀsentierte musikalischen Leseabend Bild Freundeskreis prÀsentierte musikalischen Leseabend Bild Freundeskreis prÀsentierte musikalischen Leseabend Bild

Freundeskreis prÀsentierte musikalischen Leseabend

Auf eine vergnĂŒgliche Lesung mit Knabbereien und Musik lud  der Freundeskreis der Stadtbibliothek Gotha e.V. viele neugierige GĂ€ste ein. Der Krimiautor Karsten Rauchfuß stellte aus seinem jĂŒngst erschienenen Buch „NĂ€chste Ausfahrt Gotha“ gemeinsam mit dem Freundeskreismitglied Matthias Hey teils spannende, teils skurrile Kurzgeschichten unter dem Motto „Knabberzeug mit Mord und Totschlag“ vor.

Der Autor verbrachte Kindheit und Jugend in Gotha, lebt seit vielen Jahren in der NĂ€he von Oldenburg und kehrte nun fĂŒr diese Lesung in seine alte Heimat zurĂŒck. Er hatte bereits mit „NĂ€chste Ausfahrt Oldenburg“ einen beachtlichen Erfolg in seiner jetzigen Heimatregion, mit den beiden BĂŒchern „Die TrĂ€ne des Mörders“ und „Mord hinterm Gartenzaun“ fand er zuvor schon Anklang bei den deutschen Krimi-Fans.

In der Danksagung des neuesten Buches, dessen Kurzgeschichten das Publikum an verschiedenste Ecken der Stadt Gotha und der nĂ€heren Umgebung fĂŒhrt, geht Rauchfuß auch auf seinen Schulfreund Matthias Hey ein, der ihn damals zum Schreiben ermutigt hatte, „Karsten hatte immer Talent, und ich freue mich riesig, dass er das jetzt so umsetzt“, so Hey.

Die Lesung war gleichzeitig auch eine Premiere fĂŒr Rauchfuß, denn auf Heys Bitten hin stellte er nun mit seinem alten Schulfreund erstmals dem neugierigen Publikum in seiner einstigen Heimatstadt Gotha ein Buch vor. Die Beiden wurden dabei musikalisch von Horst Gröner und Rainer Eichhorn als „Heurigen-Duo“ mit Liedern begleitet, die passend zum Lesestoff von allerhand kriminellen VorgĂ€ngen handelten.

Matthias Hey spendierte jedem Gast an diesem Abend herzhaftes KnabbergebÀck und einen guten Rotwein.

Die Karten fĂŒr diesen Lesespaß waren kostenlos. DafĂŒr erhielt am Ende des Abends der Freundeskreis aber eine angemessene Spendensumme, die in vollem Umfang an die Stadtbibliothek Gotha weitergegeben wird.

Gäste Buch

no

Freundeskreis der Stadtbibliothek Heinrich Heine Gotha e.V. 2021 © alle Rechte vorbehalten!